Kompensation Für Das Tierkreiszeichen
Substability C Prominente

Finden Sie Die Kompatibilität Durch Zodiac -Zeichen Heraus

Viral

Urlaub der Familie Georgia ruiniert, nachdem dem behinderten Sohn angeblich das Boarding verweigert wurde, weil er zu laut war

Eine dreiköpfige Familie freute sich auf ihren Urlaub, als etwas Undenkbares passierte. Ihnen wurde der Zugang zu ihrem Flug verweigert, und die Begründung für ihre Ablehnung ließ sie erschüttert zurück.



Eltern tun alles in ihrer Macht Stehende, um ihre Kinder zu schützen. Obwohl es nicht möglich ist, sie vor jedem Schlag des Lebens zu schützen, geben Mütter und Väter ihr Bestes.



Ein Paar bereitete sich und seinen behinderten Sohn aufgeregt auf einen Flug vor, aber die Situation am Flughafen eskalierte schnell. Lesen Sie ihre herzzerreißende Geschichte und entdecken Sie, wie der schlimmste Albtraum eines Elternteils wahr wurde.

  Tamara und Gabe Miller. | Quelle: Youtube.com/CBS46 Atlanta

Tamara und Gabe Miller. | Quelle: Youtube.com/CBS46 Atlanta

FREUEN SICH AUF IHREN FAMILIENURLAUB



Eine Familie aus Loganville, Georgia, konnte es kaum erwarten, Hartsfield-Jackson Atlanta International zu verlassen und in den lang ersehnten Urlaub aufzubrechen. Ihr Abenteuer verlief jedoch nicht wie geplant.

Laut Papa Jeff hatte der Pilot unbegründete Meinungen über das Verhalten ihres Sohnes.

Als sie versuchten einzuchecken und einzusteigen, behaupteten Tamara und Jeff Miller, dass die Mitarbeiter von Alaska Airlines unerwartet gehandelt hätten. Sie waren zuvor mit ihrem 11-jährigen Sohn Gabe geflogen, aber dies war das erste Mal, dass sie auf Probleme stießen.

  Tamara Müller. | Quelle: Youtube.com/CBS46 Atlanta

Tamara Müller. | Quelle: Youtube.com/CBS46 Atlanta



DER UNERWARTETE VORFALL

Im Jahr 2022 gaben sie an, dass ihnen der Genuss einer einwöchigen Alaska-Kreuzfahrt geraubt worden sei, weil das Personal der Fluggesellschaft unangemessen gehandelt habe. Die Eltern gaben an, wegen ihres Sohnes daran gehindert worden zu sein, an Bord ihres Flugzeugs zu gehen.

Er wurde mit einem seltenen Gesundheitszustand geboren, der seine Fähigkeiten einschränkte. Die Eltern verstanden jedoch nicht, warum die Behinderung ihres Sohnes ein Problem war.

Tamara und Jeff waren von der Tortur untröstlich, und zu sehen, wie sich die Diskriminierung direkt vor ihren Augen entfaltete, war ein Albtraum. Die Mutter mit Tränen in den Augen geteilt :

„Ich habe mir immer Sorgen gemacht, dass Gabe irgendwann in seinem Leben diskriminiert werden würde, aber ich hätte nicht gedacht, dass es so schlimm werden würde, so in unserem Gesicht.“

  Gab Miller. | Quelle: Youtube.com/CBS46 Atlanta

Gab Miller. | Quelle: Youtube.com/CBS46 Atlanta

IHR SOHN LIEBTE DAS FLIEGEN

Das Paar teilte mit, dass ihr Sohn das Reisen liebte und keine Probleme hatte, in einem Auto, Schulbus oder Zug zu sitzen. Sie fügten hinzu, dass er das Fliegen genieße und nie eine Szene in der Luft verursacht habe. Tamara notiert :

„[Gabe] liebt dieses Gefühl, in Bewegung zu sein, und dann ist er am glücklichsten.“

Das Paar behauptete jedoch, der Pilot sei anderer Meinung und glaube nicht, dass Gabe in das Flugzeug gelassen werden sollte. Laut Papa Jeff hatte der Pilot unbegründete Meinungen über das Verhalten ihres Sohnes.

  Gab Miller. | Quelle: Youtube.com/CBS46 Atlanta

Gab Miller. | Quelle: Youtube.com/CBS46 Atlanta

DIE ENTSCHEIDUNG DES KAPITÄNS

Ein Vorgesetzter teilte Gabes Eltern mit, dass der Kapitän angeblich hatte angegeben : 'Wenn er am Boden so schlecht ist, wird er in der Luft zehnmal schlechter sein.' Der Kommentar ließ Jeff und Tamara am Boden zerstört zurück.

Ihr Sohn hatte laut geschrien, als sie darauf gewartet hatten, an Bord des Flugzeugs zu gehen, was das Personal der Fluggesellschaft beunruhigte. Das Paar erklärte jedoch, dass Gabe einfach aufgeregt war.

  Tamara und Jeff Miller. | Quelle: Youtube.com/CBS46 Atlanta

Tamara und Jeff Miller. | Quelle: Youtube.com/CBS46 Atlanta

DAS PERSONAL REDE NICHT MIT DER FAMILIE

Laut den Millers kam keiner der Mitarbeiter der Fluggesellschaft auf sie zu, um etwas über Gabes Zustand zu erfahren. Sie erkundigten sich nicht nach seinem Verhalten oder versuchten, ihn zu verstehen. Jeff erinnert :

„Niemand kam jemals zu uns, um mit uns zu sprechen, um uns zu fragen, wie wir interpretiert haben, was [Gabe] tut. Er hat eine Annahme getroffen, und er hat sich absolut geirrt.“

Anstatt mit der Familie zu kommunizieren, ließ das Personal der Fluggesellschaft die Millers angeblich warten, während andere Personen in den Flug einstiegen.

  Gab Miller. | Quelle: Youtube.com/CBS46 Atlanta

Gab Miller. | Quelle: Youtube.com/CBS46 Atlanta

EIN BEDARF AN MEHR SCHULUNG UND BEWUSSTSEIN

Die Erfahrung schockierte das Paar, also teilten sie ihre Geschichte mit Nachrichtenagenturen und erhielten eine sofortige Antwort von Alaska Airlines.

Das Unternehmen bot der Familie Miller 100.000 Prämienmeilen an und stellte fest, dass eine Überprüfung des Vorfalls im Gange sei. Tamara und Jeff wollten jedoch keine kostenlosen Meilen oder dass irgendjemand seinen Job verliert.

Stattdessen wollten sie, dass sich die Mitarbeiter der Fluggesellschaft dafür einsetzen, den Umgang mit behinderten Menschen zu ändern. Gabes Mutter sagte :

'Etwas muss sich ändern in ihrer Ausbildung, in ihrer Kommunikation mit ihren Mitarbeitern, wie sie mit Menschen mit Behinderungen umgehen und sie aufnehmen können.'

  Gab Miller. | Quelle: Youtube.com/CBS46 Atlanta

Gab Miller. | Quelle: Youtube.com/CBS46 Atlanta

ERKLÄRUNG DER AIRLINE

Die Miller-Familie plant nicht, wieder Geschäfte mit Alaska Airlines zu machen. Sie hofften jedoch, dass das Unternehmen ermutigt würde, mehr Verständnis zu erlangen, damit Menschen wie ihr Sohn mit mehr Würde behandelt würden.

Alaska Airlines gab auch eine Erklärung zu der Tortur ab, in der sie sich bei der Familie Miller entschuldigten. Sie hinzugefügt :

„Wir werden auch die Situation bewerten und unsere Schulungsprogramme bewerten, um sicherzustellen, dass dies nicht wieder vorkommt. Wir setzen uns für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen ein.“

Die Fluggesellschaft bot der Familie auch an, die Kosten für die verpasste Kreuzfahrt zu übernehmen, und wollte sich mit ihnen in Seattle treffen. Sie hofften auf ein Treffen über die verschiedenen Möglichkeiten zur Verbesserung ihrer Behindertenausbildung und -verfahren.

Es scheint, als ob sich die Fluggesellschaft verpflichtet fühlt, einen ähnlichen Vorfall in Zukunft zu verhindern. Gabes Geschichte wird uns hoffentlich dazu inspirieren, darüber nachzudenken, wie wir andere behandeln und Freundlichkeit zu einer Priorität machen.

Klick hier für eine weitere tränenreiche Geschichte über einen behinderten Mann und seine Frau, die unfreundlichen Kommentaren ausgesetzt waren. Die Frau verehrte ihren Mann und trat für ihn ein, sagte der Welt, dass sie nichts an ihm ändern würde.